19. Gemeinsame Übungen der K+S Gruppe

 

 

 

 

 

 

 

19. Gemeinsame Übungen der Firma K+S

Am Samtag den 14.09.2013 fanden zum 19. mal die gemeinsamen Übungen der Firma K+S AG statt. Nachdem in den vergangenen Jahren die Übungen an den Standorten Braunschweig-Lüneburg und Bergmannsegen Hugo abgeleistet wurden, traf man sich dieses Jahr auf dem Werkgelände in Bad Salzdetfurth. An drei groß angelegten Übungen haben rund 200 Feuerwehrleute zusammen gearbeitet. Die Werkfeuerwehren Zielitz, Sigmundshall, Wintershall, Bergmannsegen Hugo, Unterbreizbach, Neuhof-Ellers sowie die Freiwilligen Feuerwehren Grasleben, Bad Salzdetfurth, Wehrstedt und Bodenburg mussten verschiedene, sehr realistisch ausgearbeitete Einsatzlagen abarbeiten. So wurde z.B die Explosion eines Kesselwagens simuliert. Mehrere, unter Trümmern verschüttete Menschen mussten gerettet und eine Brandausbreitung verhindert werden. Die Andeutung der Explosionen durch einen Sprengmeister des THW  sowie die vom RND (Realistische Notfall Darstellung ) geschminkten Verletzten machten die Übung täuschend echt.Die Feuerwehr Bad Salzdetfurth wurde an diesem Wochenende sehr gefordert und konnte positiv auf Ihre Arbeit zurück blicken. Im extra aufgebauten Festzelt fand am Abend noch eine große Party für alle Teilnehmenden mit vielen Überraschungen statt. So konnte Ortsbrandmeister Bode eine Nebelmaschine, mehrere Einsatzjacken sowie 6 Meldeempfänger für die Kameraden aus Bad Salzdetfurth in Empfang nehmen. Dafür unseren herzlichsten Dank an die Firma K+S AG.